Scharlach/Streptokoken-Angina

bakterielle Infektion durch Streptokokken der Gruppe A, heutzutage oft auch relativ milde verlaufend,

Die früher nicht ganz seltenen Folgeerkrankungen (Herzklappenschädigungen, Nieren- oder Gelenkschäden) sind in den letzten Jahren in Europa kaum mehr beobachtet worden.

Penicillin wird deswegen – anders als noch vor einigen Jahren – nur noch bei stärker „kranken“ Patienten und dann auch nur nach Erregernachweis (Abstrich) oder  bei eindeutiger Symptomatik empfohlen. Nach der aktuellen „Leitlinie“ rechtfertigt das extrem niedrige Risiko einer Folgekrankheit  zurzeit nicht die routinemäßige Antibiotikagabe bei Streptokokkenanginen.

Eine Penicillinbehandlung wird selbst bei positivem Rachentest bei Kindern mit geringen Symptomen nicht mehr unbedingt empfohlen!!!

Bei Antibiotikagabe sind Kinder nach 24h nicht mehr ansteckend. Kinder mit Halsschmerzen ohne schwere Symptome dürfen nach Abklingen von Fieber und Beschwerden den Kindergarten/die Schule wieder besuchen.

Inkubationszeit 1 – 2 – 4 – maximal 5 Tage

Symptome: oft Fieber (kann aber fehlen!), Halsschmerzen, Kopf- und Bauchschmerzen, Erbrechen, dicke Lymphdrüsen unterm Unterkiefer, evtl. fast sonnenbrandähnlicher Hautausschlag, v.a. im Achselbereich und am Unterbauch, Himbeerzunge.

Mehrfacherkrankung möglich, Ping-Pong-Infektionen unter Familienangehörigen durchaus nicht ungewöhnlich.

zurück zum Gesundheitslexikon

So erreichen Sie uns

Jan Kaiser, Dr. Thilo Gropp, Dr. Thomas Golka
Kinder- und Jugendärzte
Ferrenbergstraße 24a
51465 Bergisch Gladbach
Telefon: 0 22 02 / 93 65 10
Termine täglich ab 8:00 Uhr

Sprechzeiten

Montag, Donnerstag:
09:00–12:00 Uhr, 14:00–16:00 Uhr
Dienstag:
09:00–12:00 Uhr, 14:00–16:30 Uhr
Mittwoch, Freitag:
09:00–12:00 Uhr

Aktuell

Masern

Von wegen, harmlose  Kinderkrankheit! In den Medien schlägt diese hochansteckende Infektion hohe Wellen. Die Politik ist aufgewühlt, es ist sogar [...]

Keuchhusten

Neuer Höchststand! Fast vergessen: bis zur Einführung einer Impfung in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts starben in Deutschland jedes [...]

Schulverweigerung

Kinder – oder Jugendliche, die nicht regelmäßig zur Schule gehen, also  „Schwänzen“ stellen ein zunehmendes Problem in den Grund – [...]