Ringelröteln

Virusinfektion durch „Parvo-Virus“, hat mit Röteln so viel zu tun wie Masern mit Windpocken: überhaupt nichts!

  • Inkubationszeit 1-2 Wochen
  • Infektion durch direkten Kontakt
  • meist sehr milder Verlauf, oft ohne Fieber oder sonstige Krankheitszeichen, gelegentlich Gelenksbeschwerden
  • bei Auftreten des Hautausschlages NICHT mehr ansteckend
  • bekommt man nur ein Mal
  • Beginn mit Wangenausschlag: „Backpfeifengesicht“, dann fleckförmiger Ausschlag an Extremitäten und Stamm, der durch Blasserwerden in der Mitte „Ringe“ hinterlässt
  • kann in jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft gefährlich sein
  • Therapie nicht möglich, aber auch nicht nötig, da Kinder nicht „krank“

zurück zum Gesundheitslexikon

So erreichen Sie uns

Jan Kaiser, Dr. Thilo Gropp, Dr. Thomas Golka
Kinder- und Jugendärzte
Ferrenbergstraße 24a
51465 Bergisch Gladbach
Telefon: 0 22 02 / 93 65 10
Termine täglich ab 8:00 Uhr

Sprechzeiten

Montag, Donnerstag:
09:00–12:00 Uhr, 14:00–16:00 Uhr
Dienstag:
09:00–12:00 Uhr, 14:00–16:30 Uhr
Mittwoch, Freitag:
09:00–12:00 Uhr

Aktuell

Masern

Von wegen, harmlose  Kinderkrankheit! In den Medien schlägt diese hochansteckende Infektion hohe Wellen. Die Politik ist aufgewühlt, es ist sogar [...]

Keuchhusten

Neuer Höchststand! Fast vergessen: bis zur Einführung einer Impfung in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts starben in Deutschland jedes [...]

Schulverweigerung

Kinder – oder Jugendliche, die nicht regelmäßig zur Schule gehen, also  „Schwänzen“ stellen ein zunehmendes Problem in den Grund – [...]